>> Kontakt und Anfahrt

DESPOVE GmbH

Neuer Wall 39

D-20354 Hamburg

Tel. +49-40-33473900-0

Email info@despove.com

>> Impressum

DESPOVE GmbH

Neuer Wall 39

D-20354 Hamburg

Geschäftsführer: Axel Nieber, Christian Griesbach

Amtsgericht Hamburg HRB 155944

>> Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten, wie Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse, sind für Despove von größter Wichtigkeit. Die Wahrung Ihrer Persönlichkeitsrechte ist ein Teil der von uns gelebten Unternehmenskultur und Selbstverständnis unserer Dienstleistungen. Unsere Angebote innerhalb und außerhalb des Internets stimmen auch mit den Gesetzen zum Datenschutz und zur Datensicherheit überein. Als privatrechtliches Unternehmen unterliegen wir den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG). Sie können sicher sein, dass wir mit Ihren Daten verantwortungsbewusst umgehen und die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen haben, um ein hohes Schutzniveau für die gespeicherten Daten zu gewährleisten.

 

Gemäß § 33 BDSG und § 3 TDDSG weisen wir darauf hin, dass Ihre Daten aus auf dieser Website verwendeten Formularen in maschinenlesbarer Form gespeichert und ausschließlich im Rahmen des bezeichneten Zweckes den mit dessen Erfüllung betrauten Mitarbeitern und ggf. dem Anbieter zugänglich gemacht werden. Bitte senden Sie nach Möglichkeit keine vertraulichen Informationen über das Internet.

Eine automatische Erhebung personenbezogener Daten findet nicht statt. Nutzer müssen personenbezogene Daten selbst eingeben. Personenbezogene Daten werden von Despove nur insoweit verarbeitet, als dies zur Durchführung der von uns angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist. Eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen oder Personen erfolgt ebenfalls ausschließlich in diesem Rahmen. Mit der Eingabe Ihrer persönlichen Daten willigen Sie ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in diesem Sinne verarbeiten und nutzen. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind.

Wir möchten Ihnen hiermit einen Überblick über die Verarbeitung dieser Daten durch DESPOVE geben. Zusätzlich weisen wir Sie auf Ihre Rechte hinsichtlich der aktuellen Datenschutzrichtlinien hin. Alle folgenden Angaben nehmen Bezug auf die aktuelle europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und etwaiger Datenschutznormen im Rahmen unserer Unternehmer-Tätigkeit als Headhunter.

 

Information über die Art der Daten und Definition der personenbezogenen Daten

Bei den personenbezogenen Daten handelt es sich bei den Kandidaten um deren Kontaktdaten sowie sämtliche relevante Informationen für die zu besetzende Position. In der Regel umfassen diese Daten in erster Linie Angaben zu Vor- und Nachnamen, Telefonnummern, Email-Adressen, Arbeitgeber, Branchenzugehörigkeit und Branchenerfahrung, Positionsangaben und Abteilungszugehörigkeit. Zusätzlich können weitere Informationen verarbeitet werden, worunter Daten fallen, welche grundsätzlich Bestandteil des Lebenslaufs bzw. Werdegang des Kandidaten sind. Darunter fallen u.a. Geburtsdatum und Geburtsort, Wohnort, berufliche Laufbahn, Gehalt und Gehaltsvorstellungen, Zeugnisse und Qualifikationspapiere, Bewertung der Eignung zur vakanten Position, Informationen über die sozialen Medien im Rahmen von Xing und LinkedIn und andersweite Informationen aus dem Internet bzw. sozialen Netzwerken zu Ihrer Person sowie sämtliche Daten, welche aus Ihrer Hand für uns zur Verfügung gestellt werden.

 

Information über die Herkunft der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden im Rahmen unseres Suchauftrags erfasst. Diese erhält DESPOVE einerseits aus der Kommunikation mit Ihnen in Form von Email- Verkehr, Telefonate, Interviews etc. und andererseits durch Daten, welche durch Sie im Rahmen der sozialen Medien wie Xing, LinkedIn etc. zur Verfügung gestellt werden. In seltenen Fällen erhalten wir Daten durch Dritte bzw. im Rahmen einer persönlichen Weiterempfehlung.

 

Verarbeitung der personenbezogenen Daten

In sämtlichen Suchaufträgen legt DESPOVE einen großen Wert darauf, bei der Verarbeitung der Daten den eingangs genannten Datenschutzgrundsätzen zu folgen. Es ist darüber hinaus selbstverständlich, dass in diesem Rahmen nur auftragsrelevante Daten verwendet werden und wir weißen explizit darauf hin, dass die Verarbeitung der Daten durch DEPSPOVE nur dazu dient, die aktuellen sowie zukünftigen Suchaufträge für unsere Kunden zu besetzen. Im Rahmen unserer Arbeit betrifft die Verarbeitung und Verwendung der Daten u.a. die folgenden Schritte unseres transparenten Suchprozesses: die Suche nach geeigneten Kandidaten durch Beauftragung unserer Kunden, Verwenden einer lokalen Datenbank zur Sicherung der personenbezogenen Daten, Austausch mit Ihnen als Kandidaten über potentiell interessante Stellen, Bewertung der vakanten Position hinsichtlich Ihrer Eignung und umgekehrt, Absprache und Koordination von Terminen zwischen DESPOVE und Ihnen und/oder zwischen Ihnen und unseren Kunden für Interviews, Überprüfung von Zeugnissen und Bildungsnachweisen bis hin zur Speicherung von Daten für ein zielgerichtetes Onboarding beim Kunden. Für unsere Klienten gilt die Speicherung der Daten derer Mitarbeiter zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Rücksprache bzw. als Ansprechpartner des Kunden und zum Betreiben der Datenbank mit den entsprechenden Kunden-Informationen.

 

Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Verwendung. Bezogen auf DESPOVE geht es in erster Linie darum mit Kandidaten Kontakt aufzunehmen und Informationen zur Kontaktaufnahme mit Kandidaten zu verwenden. Hierzu werden nur öffentlich zugängliche Daten verwendet oder Daten in Anspruch genommen, welche vom Kandidaten selbst zur Aufnahme und Kommunikation bereitgestellt wurden. Für den Fall, dass eine Einwilligung vom Kandidaten zur Verarbeitung der Daten vorliegt ist die Rechtmäßigkeit auf Basis Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO erteilt worden. Somit liegt die Einwilligung und Erlaubnis vor, dass wir Ihre Daten bis zu Ihrem persönlichen Widerruf speichern und verarbeiten dürfen. Für die Weitergabe Ihrer Daten an unsere Auftraggeber wird eine weitere Rücksprache mit Ihnen erfoklgen und die Erlaubnis Ihrerseits dafür explizit erteilt und erst dann kommt es zur Weitergabe. Die Verwendung der Daten im Zusammenhang vertraglicher Pflichten zwischen DESPOVE und seinen Auftraggebern erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO. Darüber hinaus greifen hier die rechtlichen Verpflichtungen im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO, um die personenbezogenen Daten gemäß der relevanten Fristen der Gesetzgebung aufzubewahren.

 

Weitergabe und Speicherung der personenbezogenen Daten

Nur die Geschäftsführung und die Mitarbeiter von DESPOVE haben Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Zur höchsten Sicherung der Daten befinden sich diese auf unseren lokalen Computern und lokalen Servern im deutschen Raum. Im Rahmen der Kommunikation via Email haben wir sichergestellt, dass unsere Server und alle Daten nur innerhalb der EU gelagert werden und ein dementsprechend hohes Schutzniveau besitzen. Einzig nach Ihrer Einwilligung geben wir Daten an unsere Kunden weiter, was im Sinne der Besetzung der vakanten Position geschieht. An weitere Dritte werden Ihre Daten in keinem Fall gereicht.

 

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten und Widerruf der Einwilligung

Bei Erteilung der Nutzung der Daten werden wir die Daten bis zu Ihrem Widerruf speichern dürfen. Im Falle einer fehlenden Rückmeldung erfolgt eine sachgemäße Löschung der Daten nach Beendigung des Suchauftrags. Bei Widerruf der Einwilligung löschen wir Ihrer Daten gem. Art 17 DSGVO unverzüglich insofern wir keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gemäß Art. 17 Abs. 3 lit. e) DSGVO zu berücksichtigen haben. Einzig zu Dokumentations- und Nachweiszwecken unsererseits und gegenüber der Gesetzgebung werden wir Ihren Vor- und Nachname sowie die Email-Adresse erhalten.

 

Datenschutzrechte im Rahmen der personenbezogenen Daten

Nach Art. 15 Abs, 1 DSGVO haben Sie das Recht, von DESPOVE eine Bestätigung darüber zu verlangen, wie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sie haben ein Recht auf Auskunft über diese Daten und darüber hinausgehende Informationen zu deren Verarbeitung. Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben besitzen Sie das Recht auf die Bereitstellung der folgende Informationen:

(a) Verarbeitungszwecke

(b) Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

(c) Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern, die diese Daten bereits erhalten haben oder erhalten werden

(d) Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

(e) Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung

(f) Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung

(g) Beschwerderecht für die betroffene Person bei der Aufsichtsbehörde

(h) Herkunft der Daten, soweit diese nicht bei der betroffenen Person selbst erhoben wurden

DESPOVE GmbH

Neuer Wall 39

D-20354 Hamburg

Geschäftsführer: Axel Nieber, Christian Griesbach

Amtsgericht Hamburg HRB 155944

Tel. +49-40-33473900-0

Email info@despove.com

© 2019 DESPOVE GmbH

Impressum

Datenschutzrichtlinien für Bewerber (DSGVO)